architecture +

Hospitality Design

Hospitality Design für die Firma ABB
Sonderankauf der Firma ABB

05_geschaeftsreisende_mit_anderer_kriteriengewichtung

 

 

 

 

 

Markensteuerrad ABB

 

R1_Schreibtisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Businessroom

R2_Lesebett

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cityroom

R3_Kamin

 

 

 

 

Luxuryroom

R3_Badewanne

Luxeryroom

Lobby

Lobbyabteil

Restaurant

Restaurantabteil

Fitness

Fitnessabteil

Wellness

Wellnessabteil

Zug von außen Kopie

Beispielhafte Aufteilung der einzelnen Abteile

 

 

In einem einwöchigen Stegreifentwurf sollte ein Hotel entstehen, welches die Firma ABB und dessen Produkte repräsentiert und die Werte des Unternehmens ausdrückt.
Aus der Analyse des Markensteuerrades hat sich ergeben, dass die Corporate Architecture des zu entwerfenden Hotels vor allem eins sein muss, um die Firma ABB zu repräsenteren: Innovatv!!! Des Weiteren müssen die internatonalen Marktührungsqualitäten herausgearbeitet werden und durch eine einzigartge Designsprache zum Ausdruck gebracht werden.
Wie kann also aus einem gewöhnlichen Raumprogramm eine internatonal ausgerichtete und innovatve Hotelarchitektur entstehen?
“Reisende soll man nicht aufalten” lautet ein altes Sprichwort. Heute hat es sogar noch so weit an Bedeutung gewonnen, dass alles möglich ist und der Mensch am liebsten die ganze Welt sehen möchte…. UND AUCH KANN. Aber warum wird das Reisen dann durch den “Stillstand” der Reise in einem Hotel gestoppt? Zur Entspannung? Kann sich der Mensch nicht vielleicht auch erholen und seine Reise trotzdem fortsetzen? Schon auf dem Weg zum eigentlich Ziel
sollte der Urlaub beginnen. Aus dieser Überlegung ist die Idee eines „reisenden Hotels“ entstanden.
Die ABB entwickelt für verschiedene Branchen Produkte, die das Leben einfacher, effizienter und innovatver machen. Ein großer Bereich davon ist auch die Mobilität. Die ABB setzt sich neben der Automobilindustrie auch in der Bahnindustrie für einen sicheren, zuverlässigen und umweltschonenden Verkehr ein.
Somit ist die Firma auch hier ein „weltweit führender, unabhängiger Lieferant von innovatven und zuverlässigen Technologien für Hersteller von Schienenfahrzeugen und Bahninfrastrukturbetreiber“. (Quelle: Homepage der ABB)
Die Idee des Corporate Hotels für ABB-Gruppe ist somit den Weg der Reise und das Ziel der Reise zu verbinden. Es soll ein Hotel in einer Bahn entstehen. Die Bahn der ABB soll sich äusserlich von anderen Bahnen von Form, Materialität und Farbgebung abheben aber trotzdem als Bahn erkennbar sein. Es soll irgendwann die Möglichkeit entwickelt werden, dass die Bahn die benötgte Energie durch Photovoltaikelemente auf dem Dach oder an der Aufladestaton in der Nähe der Bahnhöfe selber produziert. Die Scheiben sind von aussen verdunkelt, um im Rauminnern die Privatsphäre zu 100 % zu garanteren.
Der Innenraum bestcht vor allem durch nachhaltge, warme Materialien wie Holz. Das Nussbaumholz wurde hier gewählt, um den sonst eher kalten, sterilen „Bahnstyle“ entgegenzuwirken. Farbige Highlights an den Wänden oder in Form von Möbeln bewirken ebenfalls eine gemütliche Atmosphäre und greifen das farbliche Corporate Design der ABB auf. Dieses wird durch die indirekte Beleuchtung in den einzelnen Abteilen (drei verschiedene „Abteiltypen“ für die drei unterschiedlichen Reisetypen) unterstützt. Das absolute Alleinstellungsmerkmal und somit das Besondere liegt in diesem Hotel an dem immer wieder wechselnden Ausblick aus dem Fenster.
Städtereisende können Pauschalreisen buchen und so mit Gruppen innerhalb von wenigen Tagen mehrere Städte sehen und den Aufenthalt zwischen den einzelnen „Statonen“ in diesem außergewöhnlichen Hotel genießen. Geschäfsleute können das Angebot der ABB vor allem an Messetagen nutzen, wenn Hotels knapp sind und sie einen Rückzugsort benötgen. Familien mit Kindern oder Senioren werden sich über den Stress der Anfahrt zum eigentlichen Reiseziel keine
Gedanken mehr machen müssen. Es können bis zu 20 Zugabteile aneinander gehängt werden. Vorder- und Hinterabteil sind jeweils Restaurant- und Lobby bzw. Fitness- und Wellnessbereiche.

 

Home