architecture +

Boxbaum – Fröhliche Weihnachten

Der Entwurf des verschachtelten Weihnachtsbaumes entwickelte sich aus der abstrahierten Form eines Christbaumes: aus einem Dreieck! Für den „verschachtelten Christbaum gibt es zwei Varianten: Die primäre Idee des Weihnachtsbaumes ist das Stapeln der dreieckigen Boxen. Hierzu müssen lediglich die Boxen der Größe nach übereinander gestapelt und um je 90 Grad gedreht werden. So entstehen Zwischeräume, auf die Teelichter gestellt werden können. Die zweite Variante ist, dass nebeneinanderstehende Dreieckeeinen „Wald“ mit Tannen, symbolisiert durch die Boxen, darstellen.

Der Christistbaum ist ein christlicher deutscher Brauch. Im Christentum verwenden die Christen es als Zeichen der Trinität, das heißt, das Dreieck ist ein Symbol der Dreifaltigkeit. Es steht für die Einheit von Gott – Jesus – Heiliger Geist. Durch seinen gleichmäßige Form wird es auch als Zeichen absoluter Harmonie gedeutet.

 Box_Baum

 

nach oben

home